Max Kuba
Max  Kuba

Der Schriftsteller Meik Heinzel und der Maler Max Kuba

Zwei Namen- ein Werdegang

Der Weg zur Künstlerexistenz ist steinig. Ich habe eine lehrreiche Zeit durchlebt und mich in betriebsamen Jahren kontinuierlich weiterentwickelt. Vor allem durch die genaue Betrachtung von Kunstwerken, durch ihre intensive Analyse, die durch nichts zu ersetzen ist, habe ich immer wieder neue Anregungen erfahren. Solange man offen ist für neue Erkenntnisse, hört der Entwicklungsprozess nicht auf.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Max Kuba  Kurzvita:

 

1971 in Wedel bei Hamburg geboren

1992 Abitur in Hamburg

1993-1996 Berufsausbildung zum Tischler

1996-2001 Studium d. Germanistik u. d. Kunstgeschichte

seit 1998 selbstständig im Antiquitäten-Messehandel

2000- 2003 Betreiben einer Galerie in Hamburg- Blankenese

2002 Veröffentlichung des Romans "Maroc- Splitter eines Spiegelbildes"

2003 Veröffentlichug der Kurzgeschichte: "Der Traum des Cosimo de Medici"

2005-2009 Betreiben einer eigenen Veranstaltungsagentur für Kunst- und Antiquitätenmessen

seit 2005 kleinere Ausstellungen auch eigener Werke

seit 2009 Veröffentlichung von Gedichten, u.a. für Anthologie der Frankfurter Bibliothek, allmählicher Rückzug aus der Antiquitätenbranche, Neuorientierung, ausschließlich Arbeit als freischaffender Künstler.

 

Max Kuba

Sie wollen mehr über meine Arbeit erfahren?

Nehmen Sie Kontakt auf oder rufen Sie an.

ateliermaxkuba@yahoo.de

Telefon: 05864- 3153217

Aktuelles

Wenn Sie wissen möchten, wo Sie mich treffen können, dann schauen sie bitte unter  der Rubrik Aktuelles nach den nächsten Terminen, die ich dort regelmäßig einstelle.

Besuchen Sie meine neue Ausstellung!

 

Eine umfangreiche Ausstellung in unseren Räumlichkeiten ist im nächsten Jahr geplant. Sie wird in unserer großen Fachwerkscheune stattfinden, welche zu diesem Anlaß derzeit hergerichtet und renoviert wird.

Neue Internetpräsenz online!

Ich freue mich, Ihnen meine neue Homepage präsentieren zu können!